Kindersportschule KiSS

In der KiSS I üben die Kindergartenkinder immer Mittwochs von 14.15 – 15.45 Uhr. Gemeinsam lernen wir, was man alles in so einer Turnhalle machen kann. Am Anfang erst mal ein paar Spiele zur Erwärmung, dann Gymnastik und sogar leichte Turnübungen wie Rollen und Handstand. Die Kinder lernen Werfen und Fangen und andere Übungen mit dem Ball oder Reifen, sogar an einer Bank kann man so einiges lernen. Im Turnzentrum haben wir die Möglichkeit, diese ganzen Geräte auszuprobieren. Wir können am Reck turnen oder die Kletterstange hoch klettern oder sogar Weitsprung in die Schaumstoffgrube machen oder balancieren über den Schwebebalken…..

Für Kinder, die sowieso sportbegeistert sind, eine gute Möglichkeit sich weiterzuentwickeln, für andere Kinder, denen Sport nicht so leicht fällt sind diese Übungsstunden

extrem wichtig, denn durch diese inhaltliche Vielfalt kann auch eine allgemein sportliches Grundniveau erreicht werden.

 

Die KiSS II sind dann bereits die Kinder im Grundschulalter, die Übungsstunden finden immer dienstags von 14.15 –15.45 Uhr statt. Die Großen nutzen die Übungsstunden, um viele Dinge, die im Sportunterricht gebraucht werden, schneller oder besser zu beherrschen. Wir turnen sehr viel, weil das oft zu kurz kommt, aber sehr wichtig ist. Man merkt, dass es schon einiger Übung bedarf, seinen Körper selbst zu kontrollieren beim Handstand oder Rad oder beim Reckturnen oder bei Übungen an den Ringen….  Ohne Kraft- und Beweglichkeitsübungen geht es aber gar nicht und so versuchen wir auch hier, auch wenn es manchmal nicht

so leicht fällt, uns durchzubeißen.

 

 

Übungsleiterin: Renée Weigel, Tel. 07940 / 5 82 63